Grüße aus dem Weserbergland
 Grüße aus dem Weserbergland

Überschrift

Abbildung 30

Seltsame Figuren im Ambergau“

Foto: O. Jung

Bildbearbeitung und Text: O. Jung

 

Im August 1991 berichteten viele Medien über eine sensationelle Entdeckung in einem Getreidefeld in Grasdorf. Dort hatte man zwar keine Kreise entdeckt, sondern geheimnisvolle Figuren. Die Folge: Grasdorf war tagelang das Ziel von Neugierigen, Medienleuten, Forschern und Hobbyforschern. Aus ganz Deutschland, England, Dänemark, Holland und Frankreich reisten Interessierte an. Sogar ein weltbekannter Bestsellerautor landete per Hubschrauber um die vermeintliche Botschaft der Außerirdischen zu entziffern.

 

Weil das Spektakel praktisch vor meiner Haustür stattfand, fuhr ich ebenfalls zum Ort des Geschehens. Das Erste was mir zum Kornfeldeinlass den Weg versperrte war ein Tisch mit einer Kasse. Dort saß der Landwirt und kassierte 5, - DM Eintritt. Das hieß für mich: Sofort die Flucht ergreifen! So schoss ich einige Fotos und fuhr die 17Km wieder heim.