Grüße aus dem Weserbergland
 Grüße aus dem Weserbergland

Überschrift

Abbildung 153

Die Schlange Apophis“

Links: Der Heilige Cado und der Teufel

Sinnbild für Gier nach Macht, Titeln und Würden“

Quelle: Französische Volkskunst. (Flugblatt ohne Jahreszahl)

Bildbearbeitung und Text: O. Jung

 

In einem französischen Volksmärchen schließt der Heilige Cado einen Pakt mit dem Teufel. Dieser volkstümliche Druck aus dem vorigen Jahrhundert zeigt beide auf der Teufelsbrücke. Als Preis für die Erfüllung seines Begehrens übergibt Cado dem Teufel dort seine Seele, symbolisch eine Katze. Die Katze ist das Sinnbild für den Seher der programmiert Seele heißt. Eine schwarze Katze ist das Symbol für eine sündige Seele, eine weiße für eine neutrale. Darum sagt der Volksmund: „Eine schwarze Katze bring Unglück, eine weiße dagegen Glück“. Nach den Überlieferungen sind die Hemmnisse auf dem Weg zur Einung mit Gott Unglück und jene Umstände die das Gegenteil bewirken Glück. Mit profanem Glück oder Unglück hat eine richtige Katze nichts zu tun.

 

Rechts: Der Teufel als Buhle.

Sinnbild für das Buhlen um Gunst“

Quelle: Holzschnitt aus Ulrich Molitor,

Von den Unholden oder Hexen“, Konstanz, 1489.

Bildbearbeitung und Text: O. Jung